Erfolgsfaktoren für die Schweinemast analysiert

Futterkosten entscheidend – Tageszunahmen steigern

In der Kette der Schweineproduktion stellt die Mast den letzten Abschnitt dar. Ihr obliegt die Aufgabe, marktgerechte Schlachtkörper zu erzeugen. Worauf es dabei ankommt, erläutert Johannes Hilgers, Rheinischer Erzeugerring für Mastschweine (REMS), Sonsbeck.

Ziel in der Schweineerzeugung ist es, den Aufwand an eingesetzten Betriebsmitteln möglichst effektiv zu gestalten. Dies betrifft insbesondere die Fütterung. Mittels der bedarfsgerechten Zufuhr an Energie, Nähr- und Zusatzstoffen ist ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!