Für jeden Standort muss eine individuelle Lösung her

Was ist wichtiger – Holzproduktion oder Ökosystemleistungen?

Der Verein für Forstliche Standortkunde und Forstpflanzenzüchtung (VFS) ist bekannt dafür, die Finger in die Wunden der Forstwirtschaft zu legen. So geschehen im Rahmen der VFS-Tagung Mitte April, die online stattfinden musste. Sodass auf interessante Waldbilder, die an verschiedenen Tagen besucht werden sollten, in Schwäbisch Gmünd, im Südschwarzwald und im Hohenlohekreis verzichtet werden musste. Dennoch bot sich den über 200 Teilnehmern eine durchweg kon­struktive Diskussion, die teils mehr Fragen aufwarf als Antworten lieferte. Dies war durchaus gewollt und verdeutlichte, es gibt kein allgemeingültiges Rezept.

Dass mit dem Klimawandel neue Wirkungsgefüge und neue Leitbilder in der Forstwirtschaft entstehen werden, darauf wies Matthias Krug, der Geschäftsführer des VFS hin. Er hat Prof. Dr. Andreas Rigling von ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!