Gebratener Zander

Zutaten für vier Portionen:

Püree:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Apfelsaft
  • 50 g Butter
  • Pfeffer
  • Muskat

Apfel-Sauerkraut:

  • 1 Apfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Schmalz
  • 2 EL Zucker
  • 200 ml Apfelsaft
  • 200 ml Sahne
  • 650 g Sauerkraut

Zander:

  • 700 g Zanderfilet auf der Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Rapsöl

Gremolata:

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/2 Apfel
  • 30 g gehackte Haselnüsse
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Püree: Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden, in kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten garen, abgießen und ausdampfen lassen. Heiße Milch, Apfelsaft und Butter zu den Kartoffeln geben und zu einem Püree zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, warm halten. Apfel-Sauerkraut: Apfel abspülen, vierteln, entkernen, in Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen, in Streifen schneiden. Schmalz erhitzen. Apfelstücke und Zwiebelstreifen darin glasig dünsten. Zucker zugeben und mit Apfelsaft ablöschen, Sahne zugeben und etwa 10 Minuten einkochen lassen. Sauerkraut ausdrücken, zugeben und erhitzen. Fisch: Filets abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets dünn mit Mehl bestreuen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fischfilets auf der Hautseite scharf anbraten. Fischfilets wenden und etwa 3 Minuten garen. Gremolata: Zitrone abspülen, Schale abreiben, Saft auspressen. Apfel abspülen, halbieren, entkernen, Fruchtfleisch in feine Stifte schneiden. Apfelstifte in etwa 2 Esslöffel Zitronensaft wenden. Gehackte Haselnusskerne zugeben. Petersilie abspülen und fein schneiden. Petersilie und Zitronenschale mit den Apfelstiften mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelpüree und Rahm-Apfelkraut auf Tellern anrichten. Fischfilets darauf verteilen und mit der Gremolata bestreut servieren. Zubereitungszeit (ohne Garzeit) etwa 40 Minuten. Pro Portion: etwa 810 kcal, 41 g Fett, 44 g Eiweiß, 61 g Kohlenhydrate.

vdf – LW 1/2019