Lauchmotte und -minierfliege schädigen Lauch im Herbst

Gefräßige Lauchfeinde

Im Herbst und Frühwinter zeigt Lauch häufig Fraßschäden, die zum Teil zum Verlust der ganzen Ernte führen können. Neben der Lauchmotte ist vor allem die Lauchminierfliege für diese Schäden verantwortlich. Die Unterscheidung der beiden Hauptschädlinge am Lauch oder Porree ist anhand des Schadbildes recht einfach. Ihre Bekämpfung bereitet allerdings Probleme, vor allem bei der Lauchminierfliege.

Schaut man in älteren Fachbüchern nach, welche Schädlinge an Laub und Schaft des Lauches vorkommen können, werden Lauchmotte (Acrolepiopsis assectella), Zwiebelminierfliege und Zwiebelthrips genannt. Die heute stark auftretende Lauchminierfliege (Phytomyza ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!