Lauchcremesuppe

Für etwas Biss sorgen ein paar Croûtons (geröstete Toastbrotwürfel) in der Lauchsuppe.
Foto: Wirths

Zutaten für vier Personen:

  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 3/4 l Gemüsebrühe
  • 0,2 l Sahne
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 2 Tomaten
  • Basilikum
  • 4 Scheiben Knäckebrot
  • 200 g körniger Frischkäse
  • Pfeffer aus der Mühle
  • fein gehackte Petersilie

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und fein würfeln. Den Lauch putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Lauch und Zwiebel in einem Suppentopf in heißer Butter andünsten. Kartoffelstücke zugeben, mit Brühe angießen, aufkochen. Sahne zugießen, würzen und die Suppe 20 Minuten kochen. Inzwischen das Toastbrot rösten und würfeln. Die Tomaten in Scheiben, Basilikum in feine Streifen schneiden. Knäckebrote mit körnigem Frischkäse bestreichen, mit Tomatenscheiben belegen, mit Basilikum und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, nachwürzen und mit Croûtons und fein gehackter Petersilie anrichten. Dazu die Käse-Tomaten-Brote servieren und Dinkula (ein milchsaurer vergorenes Brotgetränk; aus dem Bioladen oder Re­formhaus) mit Mineralwasser trinken (gut für Verdauung und Immunsystem). wirths