Buchstaben-Würfelspiel
Spiel zum Selberbasteln
Spielplan
Du kannst dir selbst nach der Vorlage hier auf der Seite einen Spielplan malen. Am besten nimmst du dazu ein Blatt aus deinem Malblock (DIN A3).
 Spielfiguren
Als Spielfiguren kannst du verwenden: selbst gesammelte unterschiedlich geformte Steine oder im Spielzeugladen gekaufte Figuren. Ganz besonders schön ist es natürlich, wenn du aus Fimo oder Salzteig Figuren herstellst.
Die Figuren kannst du dann in einem schönen Kasten aufbewahren und den Spielplan rollst du einfach zusammen und machst mit einem Geschenkband eine Schleife darum. Fertig ist dein Spiel, das auch ein schönes Geschenk für einen Freund, eine Freundin oder deine Eltern sein kann!
 

Spielregeln:

Alle Spieler beginnen am roten Start-Feld. Wer zuerst eine 6 würfelt, beginnt und würfelt erneut. Er rückt gemäß der Anzahl der Augen auf dem Würfel auf den Feldern vor. Kommt er auf ein Buchstabenfeld, muss er einen Tiernamen nennen, der mit dem Buchstaben beginnt. Gelingt ihm dies, kann er entsprechend der Anzahl der Buchstaben, die der Tiername hat, nochmals weiterrücken. Dann bekommt der nächste Spieler den Würfel. Nun wird reihum gewürfelt. Jeder Spieler, der auf ein Buchstabenfeld kommt, muss einen Tiernamen mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben nennen und gemäß der Buchstabenanzahl des Namens weiterrücken.

  

Achtung:

Es darf kein Tiername zweimal genannt werden. Geschieht dies dennoch, muss derjenige Spieler auf das Startfeld zurück. Fällt dem Spieler kein Tiername mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben ein, kann der nachfolgende Spieler sein Glück versuchen und dann entsprechend vorrücken. Wer zuerst das Ziel erreicht hat, hat gewonnen!

 

Spielvarianten:

Statt Tiernamen können auch

 - Vornamen

 - Städtenamen

 - Flussnamen

 - Berufe

genommen werden