Kartoffel-Wurstspieße

Dieser Spieß sorgt für Abwechslung auf dem Teller.
Foto: www.1000rezepte.de

Zutaten für acht Spieße für vier Personen:
  • 500 g kleine, runde Kartoffeln
  • 500 g Schweinsbratwürste
  • 1/2 grüne Paprikaschote
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 4 rote Zwiebeln
  • Jodsalz
  • weißer Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1/8 l Sonnenblumenöl
  • 250 g Magerquark
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Kümmel

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und 10 Minuten in Salzwasser vorgaren. Die Bratwürste in Stücke schneiden, Paprika putzen, waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und halbieren.
Kartoffeln abwechselnd mit Bratwurst, Paprika und Zwiebelstücken aufspießen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin rundherum braten, anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Inzwischen den Quark mit 2 Esslöffel Öl cremig rühren. Frühlingszwiebel in dünne Ringe, Schnittlauch in Röllchen schneiden, die Zwiebel abziehen und fein würfeln, mit dem Kümmel unter den Quark heben, mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Kartoffelspieße mit dem Kräuterquark servieren.
Dazu Dinkula (Reformhaus) mit Mineralwasser trinken (laut Hersteller ist Dinkula gut für die Verdauung und das Immunsystem). wirths