Kerniger Kürbiskuchen mit Speck

Zimt, Gewürznelken und Ingwer geben einen tollen Geschmack

Jetzt ist Kürbiszeit! Eine Tarte mit Kürbisfleisch und Speck ist eine leckere deftige Variante.
Foto: CMA-Bestes vom Bauern

Zutaten für 12 Stücke:
  • 150 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g Weizenvollkornschrot
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • ½ Tl Zucker
  • 100 g Schweineschmalz
  • 5 Eier
  • 2 El Essig
  • 600 g Kürbisfleisch (mit Schale und Kernen ca. 1 kg)
  • 1 große Zwiebel
  • 50 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 250 g Crème fraîche
  • 50 g Schlagsahne
  • je 1 Messerspitze gemahlener Zimt, Gewürznelke und Ingwer
  • 3 bis 4 Stiele Dill
  • 6 Scheiben Bacon (Schinken)

Zubereitung:

Mehl, Schrot, ½ Teelöffel Salz und Zucker mischen. Schmalz, 1 Ei, Essig und 2 Esslöffel Wasser zufügen und glatt verkneten. In Folie wickeln und circa 30 Minuten kühl stellen. Kürbis würfeln und in Salzwasser 8 bis 10 Minuten weichkochen, gut abtropfen lassen. Zwiebel fein würfeln, Speck ebenfalls, und in einer Pfanne kross auslassen. Zum Schluss die Zwiebel kurz mitbraten. 12 Kürbiswürfel zum Garnieren beiseite legen, den Rest mit dem Speck mischen. 150 g Crème fraîche, Sahne, restliche Eier, Zimt, Nelke, Ingwer, Salz und Pfeffer verrühren. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen (Ø 32 cm) und eine ge­fettete, mit Paniermehl ausgestreute Tarteform (Ø 28 cm) damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Füllung darauf verteilen. Guß darübergeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 40 Minuten backen. Dill hacken, mit restlicher Créme fraîche verrühren. Baconscheiben halbieren und in einer Pfanne ohne Fett kross auslassen. Den Kuchen mit den Kürbisstücken und dem Bacon dekorieren. cma