Stichtagsmeldung Schafe und Ziegen

Für noch nicht an die HIT-Datenbank gemeldete Schafe und Ziegen wurden in den letzten Wochen Bußgelder verhängt.
Foto: P.Weber/pixelio

Einige Schaf- und Ziegenhalter haben ihren Tierbestand zum 1. Januar 2008 nicht fristgerecht an die HIT-Datenbank gemeldet. Die zuständigen Veterinärbehörden haben deshalb nach Angaben aus Schafhalterkreisen in den letzten Wochen Bußgelder verhängt. Dies teilt das LLH in einer Pressenotiz mit. Es werde dringend empfohlen, die Stichtagsmeldung  zum 1. Januar 2008 beim HVL umgehend nachzuholen.
Hintergrund: Die Stichtagsmeldung zum 1. Januar eines jeden Jahres (erstmals im Januar 2008) diene rechtlich der Überprüfung der Daten aus den Übernahmemeldungen. Die Viehverkehrsverordnung schreibe dafür die Meldung der Anzahl von Schafen und Ziegen, getrennt nach Altersgruppen bis einschließlich neun Monate, zehn bis einschließlich 18 Monate und ab 19 Monaten vor. Dabei sei eine Meldefrist von zwei Wochen einzuhalten. Weitere Informationen erteilt der HVL unter  06631/784-50 sowie die Fachberatung des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen unter  0561/7299-264. LW