Pikanter Strudel

Strudelschnecken mit Oliven-Salami-Füllung

Zu dem mit Gemüse, Kräutern, Oliven und Salami gefüllten Strudel passt frischer Feldsalat als Beilage.
Foto: CMA-Rapsöl

Zutaten für vier Portionen:
Strudelteig:

  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 frisches deutsches Ei
  • 2 EL Feines Rapsöl
  • 2 bis 3 EL Wasser

Füllung:

  • 1 TL Oreganoblättchen, frisch oder getrocknet
  • 2 EL gehackte  Petersilie
  • 3 EL Feines Rapsöl
  • 2 EL schwarze Oliven ohne Stein, fein gehackt
  • 2 EL Kapern
  • 3 EL Tomatenmark mit Würzgemüse
  • 100 g geriebenen Parmesan
  • 80 g Paprikasalami,fein gewürfelt
  • Feines Rapsöl zum Bepinseln
  • etwas geriebener Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

Für den Strudelteig Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Ei, Feines Rapsöl und Wasser hineingeben. Mit einem Kochlöffel verrühren. Dann von Hand kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig zu einer Kugel formen und auf einen Teller legen. Eine kleine Schüssel mit sehr heißem Wasser ausspülen, sofort über die Teigkugel stülpen. Teig 30 Minuten ruhen lassen. Für die Füllung Oregano, Petersilie, Feines Rapsöl, Oliven, Kapern, Tomatenmark, Parmesan und Paprikasalami  mischen. Strudelteig auf einem bemehlten Küchentuch circa 3 mm dick zu einem Rechteck ausrollen. Mit der Masse bestreichen, dabei ringsum einen Rand von 3 cm frei lassen. Teigränder seitlich einschlagen, dann den Teig aufrollen. Mit der Teignaht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit Rapsöl bepinseln und locker mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad circa 25 Minuten backen.  cma-Rapsöl