Kartoffel-Spieße

Kartoffeln mit Zitronen und Kerbelcreme

Leckere Kartoffel-Spieße mit Kerbelcreme.
Foto: cma

Zutaten für vier Personen:

  • 800 g kleine neue Kartoffeln
  • 1 großer Bund Kerbel (ca. 30 g)
  • 125 g weiche mildgesäuerte Butter
  • 125 g Frischkäse
  • 2 EL geriebener Meerrettich
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 4 unbehandelte Zitronen
  • 2 bis 3 EL Butter
  • 1 frischer Lorbeerzweig
  • Butter zum Bestreichen
Außerdem:
  • 16 hölzerne Schaschlikspieße
  • 1 Backpinse

Zubereitung:

Hölzerne Schaschlikspieße in eine Schüssel mit Wasser legen
(dann verbrennen sie später nicht so stark beim Grillen). Kartoffeln so sauber schrubben, dass später die Schale mitgegessen werden kann, halbieren und in Salzwasser 10 bis 12 Minunten fast gar kochen. Kartoffeln abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
Während die Kartoffeln kochen, den Dipp vorbereiten: Kerbel waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Butter, Frischkäse und Meerrettich in einer Schüssel mit einem Rührgerät mischen, Kerbel unterrühren und mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken.
Zitronen halbieren, jede Hälfte vierteln. Zitronenstücke zusammen mit den Kartoffeln und einigen frischen Lorbeerblättern abwechselnd auf Holzspieße stecken, alles mit zerlassener Butter bestreichen und leicht salzen.
 Auf einer weniger heißen Stelle am Rand des Grills sechs bis acht  Minuten grillen, bis die Kartoffeln leicht gebräunt sind, dabei zwei oder dreimal wenden und jedes Mal mit Butter bestreichen. Kartoffelspieße mit der Kerbelcreme servieren. cma