Gefüllte Paprika mit Gemüse und Reis

Farbenfroh und voller Vitamine

Vitaminreiche Kost, die sich auch ideal als Beilage zu Fleisch eignet.
Foto: Wirths

Zutaten für vier Personen:

  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Tomaten
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 TL Zucker
  • Paprikapulver
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 4 EL Tomatenmark
  • 250 g Reis
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 75 g klein gehacktes Suppengrün
Zubereitung:
Die Paprikaschoten gut waschen, von jeder Schote das oberste Viertel abschneiden. Die Schoten vom Kerngehäuse und den weißen Innenwänden befreien. Die abgeschnittenen Paprikadeckel würfeln. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in vier Esslöffeln Öl andünsten, Tomaten zugeben, kurz mitdünsten und mit Zucker, reichlich Paprikapulver, Jodsalz und Tomatenmark würzen. Den Reis mit 3/4 Liter Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen und bei mäßiger Hitze 15 Minuten ziehen lassen, sodass er noch körnig ist. Paprikawürfel und die Tomatenstücke unter den Reis heben. Die Paprikaschoten mit der Reismasse füllen und in eine große Auflaufform setzen, die restliche Gemüsebrühe angießen und das Suppengrün an die Brühe geben. Paprikaschoten im vorgeheizten Backofen bei 220° C circa 20 Minuten überbacken.  wirths