Rindfleisch mit Gemüsereis

Dazu Möhrensaft und Dinkula

Rindfleisch mit Fenchel-Möhren-Reis - ein saisonales Sonntagsgericht.
Foto: Wirths

Zutaten für vier Personen:

  • 250 g Naturreis
  • 2 Fenchelknollen mit Grün
  • 2 Möhren
  • 6 kleine Tomaten
  • 1/4 l Brühe
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • Knoblauchsalz
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Rinderfilets à 125 g

Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanweisung körnig kochen. Fenchel, Möhren und Tomaten putzen und waschen. Fenchel halbieren, mit einem scharfen Messer aushöhlen und klein schneiden, Möhre in Stifte schneiden, zwei Tomaten würfeln. Das kleingeschnittene Gemüse in der Brühe gar dünsten und mit Pfeffer, Salz und etwas Knoblauchsalz abschmecken. Abtropfen lassen und unter den Reis heben. Die restlichen Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, oben einritzen, würzen und für die Garnitur verwenden. Die Steaks in heißem Olivenöl von beiden Seiten zwei bis drei Minuten braten, mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Gemüsereis und den Tomaten auf Tellern anrichten. Dazu Möhrensaft mit Dinkula trinken. Dinkula ist ein milchsauervergorenes Brotgetränk aus Demeter-Dinkelvollkornbrot. Es unterstützt das Wachstum der darmeigenen Mikroflora und fördert dadurch die Verdauung. Dinkula erhält man in Naturkostläden und Reformhäusern. wirths