Roastbeef mit Honig-Senf-Kruste

Auf einem Buttergemüsebett angerichtet

Als Zubereitungszeit sollten circa 60 Minuten eingeplant werden.
Foto: CMA

Zutaten für vier Personen:

  • 3 EL flüssiger Honig
  • 3 EL Senf
  • 800 g Roastbeef ohne Fettschicht
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 400 g kleine Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 15 g Butterschmalz
  • 75 g weiche Butter
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL Brotbrösel frisch gerieben
  • 1 bis 2 EL frisch geriebener Meerrettich

Zubereitung:

Backofen auf 130 °C vorheizen. Honig und Senf miteinander verrühren. Fettschicht vom Roastbeef entfernen, Fleisch kurz abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen und der Länge nach in Spalten teilen. Lauch waschen, längs halbieren und 2 cm lange Stücke schneiden. Möhren schälen und in dünne Scheiben hobeln. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Butterschmalz in einem großen Ofen-Bräter erhitzen. Fleisch rundherum kräftig anbraten, aus dem Bräter nehmen, circa 20 g Butter in dem Bräter aufschäumen und das Gemüse anschwitzen. Gemüsebouillon angießen. Das Roastbeef auf das Gemüsebett setzen. Fleisch mit der Hälfte der Honig-Senfmischung einstreichen und bei 130 °C circa 40 Minuten braten. Die Kerntemperatur sollte rund 55 °C betragen. Inzwischen Brotbrösel mit der restlichen weichen Butter und der übrigen Honig-Senfmischung verrühren. Braten auf ein Backblech legen. Backofengrill einstellen. Fleisch mit der Honig-Senf-Mischung bestreichen und in etwa 5 Minuten goldgelb grillen. Noch kurz ruhen lassen. Inzwischen das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken, Braten in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse anrichten. Zum Schluss etwas frisch geriebenen Meerrettich darüber verteilen. cma