Zanderfilet auf Linsengemüse

Die Filets in Ingwer-Limetten-Butter braten

Pro Person enthält dieses Hauptgericht: 751 kcal, 60,5 g Eiweiß, 20,1 g Fett und 81,1 g Kohlenhydrate (6,8 BE).
Foto: Müller's Mühle

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Zanderfilets à 200 g
  • 2 Limetten (oder Zitronen)
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 80 g Butter
  • 3 Schalotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 250 g rote Linsen und 250 g Langkorn- und Wildreis (zum Beispiel von Müller's Mühle)
  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwerwurzel
  • Weinessig
  • Melissenblätter

Zubereitung:

Die Zanderfilets abwaschen, trocken tupfen. Eine Limette entsaften, die zweite in Scheiben schneiden. Die Zanderfilets mit etwas Limettensaft beträufeln, mit Pfeffer und Salz würzen und für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Schalotten abziehen und in Würfel, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und in 20 g Butter an­dünsten. Anschließend die Brühe angießen, die Roten Linsen zugeben und circa 10 Minuten kochen lassen. In einem weiteren Topf den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Den Ingwer schälen, fein würfeln und mit 1 Esslöffel Limettensaft und der restlichen Butter vermengen. Die Ingwer-Limetten-Butter in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen und die Zanderfilets darin von beiden Seiten je 3 bis 4 Minuten braten. Die Roten Linsen mit Pfeffer und Salz nachwürzen und mit etwas Weinessig abschmecken. Das Linsengemüse auf Tellern anrichten, die Zanderfilets darauf legen, mit etwas Ingwer-Limetten-Butter begießen und mit Melissenblättern garnieren. Dazu schmeckt Langkorn- und Wildreis. wirths