Zweierlei Fischspieße

Thunfischspieß und Seeteufelspieß für den Grillabend

Zwei Varianten: Fisch mit Obst und mit Gemüse.
Foto: www.1000rezepte.de

Zutaten für vier Personen:

Für den Thunfischspieß „Captain Cook“:

  • 200 g Thunfisch
  • 8 Riesengarnelen
  • 8 Jakobsmuscheln
  • 2 dicke Scheiben Ananas
  • 1 Kiwi.

Für den Seeteufelspieß „Diabolo“:

  • 250 g Seeteufelfilet
  • 400 g Lachsfilet
  • 100 g Zucchini
  • 100 g Aubergine
  • 4 Schalotten.

Für die Marinade und zum Braten:

  • 0,2 l Sonnenblumenöl
  • Saft einer Limone
  • Jodsalz
  • weißer Pfeffer
  • Cayennepfeffer.

Zubereitung: Für den Thunfischspieß den Thunfisch in 4 Würfel schneiden, die Riesengarnelen so schälen, dass die Schwanzenden an den Garnelen bleiben, die Jakobsmuscheln auslösen, den roten Corail (Rogensack) entfernen und waschen. Ananas in 8 Stücke schneiden, Kiwi schälen und vierteln. Alles abwechselnd auf 4 Spieße stecken. Für den Seeteufelspieß die Fischfilets waschen und trockentupfen. Seeteufelfilet in 8 Medaillons, Lachsfilet in 12 gleichgroße Stücke schneiden. Gemüse putzen und waschen, die Schalotten abziehen. Zucchini in 8, die Aubergine in 4 Stücke schneiden. Abwechselnd auf 4 Spieße stecken. 0,2 Liter Sonnenblumenöl mit Limonensaft, Salz, weißem Pfeffer und Cayennepfeffer verrühren und die Spieße darin 1 Stunde marinieren. Die Fischspieße abtropfen lassen. Auf den heißen Grill legen und von beiden Seiten 3 bis 4 Minuten braten. Dazu schmeckt Curryreis. Pro Person: 487 kcal, 55,3 g Eiweiß, 23,7 Fett, 12,1 g Kohlenhydrate (1,2 KH). wirths