Gorgonzola-Entrecôte mit grünen Bohnen

Dazu passen knoblauchwürzige Kartoffelecken

Zum Fleisch gibt es frische grüne Bohnen der Saison.
Foto: Butaris

Zutaten für vier Personen:

Bohnen:

  • 300 g grüne Bohnen
  • Jodsalz
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butaris oder Butaris „cremig-fein“
  • 50 g Schinkenspeck in Würfeln
  • 1 TL getrocknetes Bohnenkraut

Steak:
  • 4 Entrecôtesteaks à circa 200 g (Zimmertemperatur)
  • 2 EL Butaris oder Butaris „cremig-fein“
  • Jodsalz
  • grob gemahlener Pfeffer
  • 4 Scheiben Gorgonzola (100 bis 120 g)

Zubereitung:

Bohnen:

Die Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Bohnen in wenig kochendem Salzwasser in einem Topf einige Minuten blanchieren, sodass sie eine schöne intensiv-grüne Farbe haben.
Inzwischen die Zwiebel schälen und fein schneiden. Die Bohnen abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
Butaris in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten, den Schinkenspeck zugeben und wenden, dann die Bohnen und das Bohnenkraut zugeben. Die Bohnen unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze in etwa 10 Minuten gar braten.

Steaks:

Die Entrecôtes mit Küchenkrepp trockentupfen. Eine ofenfeste Pfanne (am besten eine Stahl- oder Eisenpfanne) auf höchster Stufe erhitzen, das Butterschmalz darin erhitzen und die Steaks darin bei starker Hitze auf der einen Seite so lange anbraten, bis oben in der Mitte roter Fleischsaft auszutreten beginnt. Die Steaks wenden und oben leicht salzen und mit reichlich grobem Pfeffer übermahlen. Das Fleisch auch auf der zweiten Seite gut anbraten (Sichtprobe durch Anheben). Den Backofengrill auf höchste Stufe einstellen. Die Steaks wenden, auch auf der zweiten Seite leicht salzen und mit jeweils 1 Gorgonzolascheibe belegen. Die Pfanne auf der obersten Schiene in den Ofen stellen und die Steaks einige Minuten überbacken (so lange, bis der Käse läuft, eventuell auch leicht bräunt).

Tipp:

Wenn der Ofen kalt ist und lediglich der Grill eingeschaltet wird, benötigt das Fleisch eher 10 als nur 5 Minuten im Ofen. Werden vorher beispielsweise Kartoffelecken (siehe unten) im Backofen zubereitet (wobei die Kartoffelecken in dieser Zeit ebenfalls noch im Ofen verbleiben), kann man für das Fleisch eher 5 als 10 Minuten rechnen.
Kartoffelecken
Dazu passen knoblauchwürzige Kartoffelecken. Zutaten: 4 Knob­lauchzehen, 500 g neue Kartoffeln, 4 EL Butterschmalz (zum Beispiel von Butaris). Zubereitung: Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Kartoffeln waschen, sauberbürsten und in Spalten schneiden. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Kartoffelspalten mit dem Knoblauch darin wenden, ohne dass sie bräunen. Den Bräter in den Ofen stellen und die Kartoffeln in 30 bis 45 Minuten (abhängig von der Sorte) knusprig braun braten. Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten.
Nährwerte pro Portion: 31 g Fett, 3 g Kohlenhydrate, 54 g Eiweiß, 508 kcal. butaris