Windbeutel mit Forellenmousse

Gut durchgezogen, schmecken diese Happen am besten.
Foto: CMA-Rapsöl

Zutaten für circa 25 Stück:
Brandteig:

  • 150 ml Wasser
  • 3 EL Feines Rapsöl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 100 g Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb.

Füllung:

  • 3 geräucherte Forellenfilets (zusammen etwa 200 g)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 400 g Frischkäse (15 % Fett)
  • 1 bis 2 TL geriebener Meerrettich aus dem Glas
  • 3 EL Kaltgepresstes Rapsöl
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • einige Kirschtomaten
  • einige feine Majoranblättchen
  • einige Zitronenschalenstreifen
  • 1/2 Bund Schnittlauch.

Zubereitung:
Für den Brandteig Wasser, Feines Rapsöl und Salz in einem Topf aufkochen. Mehl auf einen Schwung in die Flüssigkeit schütten. Hitze reduzieren. Mit einem Kochlöffel kräftig rühren bis sich der Teig zum Kloß formt und sich auf dem Topfboden ein weißer Belag bildet.

Teig in eine Rührschüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Eier und Eigelb nacheinander einarbeiten. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und walnussgroße Häufchen aufspritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad circa 25 Minuten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Füllung Forellenfilets mit einer Gabel fein zerdrücken. Zitrone sehr dünn schälen. Die Hälfte der Schale fein hacken. Zitrone ausdrücken.

Forellenfilets mit Frischkäse, Meerrettich, 1 Esslöffel Zitronensaft, feingehackter Zitronenschale und Kaltgepresstem Rapsöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung circa 1 Stunde kalt stellen.

Windbeutel mit einer Schere durchschneiden. In die untere Hälfte etwas Forellenmousse füllen, das Oberteil aufsetzen. Windbeutel mit Tomatenscheiben, Majoranblättchen, Zitronenschalenstreifen und Schnittlauch dekorieren.

Nährwerte pro Stück: 116 kcal, 9,1 g Fett, 3,6 g Kohlenhydrate, 5,0 g Eiweiß. cma