Licht am Ende des Einkommenstunnels

DBV-Situationsbericht: größte Einbußen für Veredler

Nach gravierenden Einkommensrückgängen in den vorangegangenen beiden Wirtschaftsjahren zeichnet sich für 2016/17 zumindest bei den heimischen Milchvieh- und Veredlungsbetrieben eine Trendumkehr ab. Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) Joachim Rukwied, warnte bei der Vorstellung des Situationsberichts vergangene Woche in Berlin jedoch vor übertriebenem Optimismus.

Laut Situationsbericht sind die Unternehmensergebnisse der Haupterwerbsbetriebe im abgelaufenen Wirtschaftsjahr um 8 Prozent auf durchschnittlich 39 700 Euro gesunken. Im Jahr davor hatte das Minus rund ein Drittel betragen. Die ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!