Liegeboxen nicht zu klein wählen

Perfektes Management war Thema des Rindergesundheitstages in Gießen

Wäre es möglich, mit nur einem Zahlenwert die Probleme von Transitkühen zu ermitteln und ließen sich daraus direkt Haltungsempfehlungen ableiten? Professor Ken Nordlund von der University of Wisconsin stellte eine solche Methode vergangenes Wochenende auf dem Gießener Rindergesundheitstag vor. Die Veranstaltung wird vom Innovationsteam Milch Hessen organisiert. Der Agrarjournalist Michael Schlag, Butzbach, berichtet im Folgenden über die Veranstaltung.

Der von Prof. Nordlund entwickelte „Transition Cow Index“ (TCI) basiert auf einem patentgeschützten mathematischen Modell, das die zu erwartende Milchleistung von Kühen ab der zweiten Laktation vorausberechnet. Dieser theoretische Wert ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!