Magen-Darm-Parasiten bei Schafen bekämpfen

Dem Wurm mit Strategie begegnen

Magen-Darm-Parasiten sind ein ernstzunehmendes Problem in Schafherden, die Verwurmung ist eine der häufigsten Todesursachen bei den kleinen Wiederkäuern. Grund dafür sind nicht immer zwangsläufig zu seltene Entwurmungen, sondern eher die zunehmende Resistenzlage bei den Endoparasiten. Die Resistenzsituation wird unter anderem durch zu häufige oder unnötige (prophylaktische) Verabreichung von Präparaten hervorgerufen. Daher gilt es, eine strategische Entwurmung bei seiner Herde zu etablieren. Christiane Gromöller, Tierheilpraktikerin und Agraringenieurin, fasst die wichtigsten Punkte zusammen.

Ein Endoparasitenbefall ist besonders bei Lämmern und Jungtieren gravierend. Lämmer sind maximal die ersten 14 Tage nach der Geburt durch Antikörper aus der Biestmilch gegen Magen-Darm-Strongyliden (MDS) geschützt. Danach sind ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!