Mobile Legehennenhaltung hat ihre Herausforderungen

Mithilfe von Leuchtturmbetrieben Lösungsansätze erarbeiten

Die Legehennenhaltung in mobilen Ställen ist für viele Landwirte interessant. Vor allem Eier aus ökologischer Haltung werden von Verbrauchern stark nachgefragt. Hier bietet sich die Mobilstallhaltung an. Doch sie ist kein Selbstläufer, viele Dinge müssen beachtet werden, um Tieren und Umwelt gerecht zu werden. Zu einem Seminar kamen am DLR in Bad Kreuznach 45 ökologisch und konventionell wirtschaftende Legehennenhalter, Berater und Vertreter des Umweltministeriums zusammen, um die Herausforderungen der mobilen Legehennenhaltung zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz.

„Eier aus ökologischer Haltung werden von den Verbrauchern stark nachgefragt“, stellte Julia Arndt, Leiterin des Kompetenzzentrums Ökologischer Landbau (KÖL), bei ihrer Begrüßung fest. Die Mobilstallhaltung sei deshalb auch für ökologisch ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!