Qualität gut, Bedarf nicht gedeckt

Zuchtviehauktion in Alsfeld vom 4. August

„Endlich wieder Auktion“, so könnte man die Stimmung in Alsfeld am Mittwoch vergangener Woche beschreiben. Mit 13 Bullen war das Angebot für eine Sommerauktion gut, auch die Qualitäten der Bullen waren durchweg zufriedenstellend. Wie auch auf den letzten Auktionen standen die hornlosen Bullen im Fokus der Käufer.

So konnte die Katalognummer 8, ein Lumumba-Sohn aus der Zuchtstätte der Familie Gleiser, Schweinsberg, den Tageshöchstpreis von 1 750 Euro erzielen. Mit 1 700 Euro sicherte sich ein Züchter aus ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!