Robinie: willkommene Nutzpflanze und invasiver Neophyt

Vielfältig und zwiespältig

Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020. Dazu hat sie die Dr. Silvius Wodarz Stiftung bestimmt. Die Robinie blüht schön, bildet reichlich Nektar für Insekten und kommt auch mit trockenen und nährstoffarmen Standorten zurecht. Das hat Vorteile, aber auch gravierende Nachteile.

Denn trotz aller Vorzüge handelt es sich bei der Robinie um eine umstrittene Baumart. Das Gehölz kam erst vor rund 400 Jahren nach Mitteleuropa und breitet sich seitdem unaufhörlich aus. ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!