Seniorenwohnen auf dem Bauernhof

Ein mögliches Einkommensstandbein für den Betrieb?

Im Alter ins Pflegeheim? Für viele Menschen ist das keine vorstellbare Alternative für den Lebensabend. Könnte das Angebot „Seniorenwohnen auf dem Bauernhof“ eine Alternative sein? Welche Voraussetzungen muss der landwirtschaftliche Betrieb dafür mitbringen? Welche Betreuungsangebote gibt es schon – mit welchen Erfahrungen? Um diese Fragestellungen ging es vergangenen Montag auf dem Gretenhof in Sohren/Hunsrück bei einem ganztägigen Seminar. Das LW war dabei.

Ein praktisches Beispiel, wie eine Senioren-Wohngemeinschaft auf dem Bauernhof funktioniert, stellte Maschinenbauer und Nebenerwerbslandwirt Guido Pusch aus dem rheinland-pfälzischen Marienrachdorf vor. „Unsere Familie wollte ein tragfähiges und eigenständiges Projekt als ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!