Seuchen sind Teil der Geschichte

FLI-Präsident Thomas Mettenleiter im Gespräch

Der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Prof. Thomas Mettenleiter, spricht im Interview mit Agra Europe über die Rolle von Tieren für Infektionskrankheiten beim Menschen, das unvermindert hohe Risiko eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest sowie die Bedeutung eines guten Managements für gesunde Tierbestände.

Infektionen durch Erreger, die von Tieren auf Menschen überspringen, nehmen weltweit zu. Stimmt diese Aussage? Mettenleiter: Solche Ereignisse nehmen zumindest gefühlt zu. Man muss aber berücksichtigen, dass wir heutzutage auch ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!