Wo passt die Gülle am besten?

Versuche zur Gülledüngung: besser zu Silomais oder Weizen

Die neue Düngeverordnung trifft insbesondere Tierhalter und Betreiber von Biogasanlagen. Vor allem die erhöhte Anrechnung von Stickstoff aus organischen Düngern erfordert deshalb möglichst hohe Ausnutzungsgrade. Zu welchen Kulturen und zu welchen Vegetationszeitpunkten Gülle gedüngt werden sollte, erläutert Sebastian Thielen vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Eifel.

Wer Gülle oder Gärreste zur Düngung einsetzt, egal ob diese im eigenen Betrieb anfallen, oder durch externe Aufnahme hinzukommen, sollte an einer möglichst effizienten Verwertung interessiert sein. Neben den hierzu ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!