Nur auf dem eigenen Schlag

Zielgenaue Applikation von Pflanzenschutzmitteln

Immer wieder werden nach Beginn der Herbizidmaßnahmen im Frühjahr vielerorts Abdriftschäden sichtbar. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln über die Schlaggrenzen hinaus stellt einen Verstoß gegen die „Gute fachliche Praxis im Pflanzenschutz“ dar, und es ist alles daran zu setzen, solches zu vermeiden. Welche Maßnahmen hierzu zu ergreifen sind, erläutert Felix Ruppert vom DLR Rhein-hessen-Nahe-Hunsrück in Bad Kreuznach

„Zugelassene Pflanzenschutzmittel sowie geprüfte Geräte und sachkundige Anwender sind die Grundvoraussetzungen für die bestimmungsgemäße und sachgerechte Anwendung von Pflanzenschutzmitteln.“ Soweit so gut, aber dennoch sind Schäden im Randbereich von Getreideschlägen ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!