Der Lebensstil macht den Unterschied

Der Speiseplan von Erwachsenen in der Lebensmitte

Nicht mehr jung und doch nicht alt – die Jahre zwischen 40 und 60 gelten als sogenannte Lebensmitte. Für viele sind sie eine Zeit des Umbruchs und des Neustarts. Körper, Geist, Gefühle und Beziehungen wandeln sich. Das muss nicht negativ sein. Mit einem geeigneten Lebensstil und positivem Denken lässt sich diese Lebensphase gut bewältigen und – besonders wichtig – typischen Alterserkrankungen vorbeugen. LW-Autorin Irmingard Dexheimer gibt Tipps dazu.

Warum kommt es auf den Lebensstil in der Lebensmitte so an? Jetzt werden die Weichen für gesundes Altern gestellt – denn in diesem Lebensabschnitt lässt sich eine Menge tun, um ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!