Kein Trend zu gesünderem Rauchen

Arbeitsschutz wurde in Shisha-Bars überprüft

Wasserpfeifen, auch Shishas genannt, liegen im Trend. In letzter Zeit eröffneten immer wieder neue Shisha-Bars. Wie viele es tatsächlich sind, kann nicht zweifelsfrei festgestellt werden, da die Gewerbeämter diese nicht separat erfassen. Gemeinsam mit den Ordnungsämtern in Gießen, Marburg, Stadtallendorf und Alsfeld kontrollierte das Regierungspräsidium Gießen (RP) in insgesamt 19 Fällen kürzlich Shisha-Bars.

Herz unter Stress

Aktiv gegen Bluthochdruck und Herzinfarkt

Als Matthias Krell an einem Sommerabend im Jahr 2008 nach Hause kommt, fühlt er sich nicht wohl. „Ich sagte meiner Frau, dass ich mich gleich hinlege“, blickt der Diplomkaufmann zurück. Dass sie ihn schon wenig später leblos auf dem Fußboden liegend finden...

Damit es gut läuft

Beine und Füße gesund erhalten

Beine und Füße tragen uns durch das Leben, zum Teil mehrfach um die Erde. Was sie leisten, merken wir meist erst dann, wenn sie Proble­me bereiten. Orthopäde Dr. Ove Schröder erklärt, warum es so wichtig ist, auf die Bein- und Fußgesundheit zu achten, und Orthopädie-Schuhmachermeister Stefan Bruns informiert über medizinische Hilfsmittel, die bei Fehlstellungen und Erkrankungen zum Einsatz kommen.

Ausgewogene und genussvolle Ernährung

„10 Regeln der DGE“ aktualisiert

Seit 1956 formuliert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in 10 Regeln, wie sich Verbraucher ausgewogen und genussvoll im Alltag ernähren können. Nun hat die DGE die 10 Regeln auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse angepasst, sprachlich überarbeitet und konkretisiert.

Gutes Hören und Sprechen erleichtern das Lernen

Störungen in der Sprachentwicklung rechtzeitig erkennen

Als Nele vier Jahre alt war, fiel ihrer Mutter Maren Krämer (Name geändert) auf, dass ihre Sprachentwicklung ins Stocken geriet. „Nele hatte keine Freude am Sprechen mehr. Bestimmte Laute und Buchstaben formulierte sie gar nicht. Häufig reagierte sie nur auf Ansprache, wenn...

Heimliche Sucht

Frauen greifen häufig aus Überforderung zur Flasche

Verena Dethlefs und Birgit Rodemund arbeiten in einer Frauensuchtberatungsstelle. Sie kümmern sich um Frauen mit Suchtproblemen. Das können beispielsweise Betroffene einer Alkohol-, Drogen- oder Medikamentensucht sein. LW-Autorin Silke Bromm-Krieger erfuhr während eines Gesprächs, dass auch Frauen aus der Landwirtschaft bei ihnen schon Unterstützung fanden.

Gesunde Venen auch an heißen Tagen

Hilfreiche Tipps zur Vorbeugung von Krampfadern

Hitze belastet die Gefäße – ganz besonders, wenn man viel steht oder sitzt. Der folgende Beitrag informiert darüber, warum das so ist und wie man einer Venenschwäche und Krampfadern vorbeugen kann.

Neuer Test zur Darmkrebsfrüherkennung

Untersuchung ab dem 50. Lebensjahr regelmäßig nutzen

Darmkrebs ist in Deutschland – nach Lungenkrebs und Brustkrebs – eine der häufigsten Todesursachen durch Krebs. Bei keiner anderen Krebsart bietet die Früherkennung jedoch derart große Chancen wie bei Darmkrebs.

Heiserkeit im Alter

Stimmbänder am besten geschmeidig halten

Das Alter macht auch vor der Stimme nicht Halt. Mit zunehmendem Alter stellen alle Menschen fest, dass die Körpermuskulatur nicht mehr ganz so ausgeprägt ist wie noch in jüngeren Jahren – das trifft auch auf den Kehlkopf zu.

Ein Indianer kennt keinen Schmerz

Depression wird bei Männern oft tabuisiert

Bei Michael P. schlich sich die Depression direkt nach dem Abi­tur in sein Leben. „Ich wusste nicht, wie es nun konkret weitergehen sollte, sah keinen Lebenssinn und fiel in ein tiefes Loch. Offiziell nahm ich zwar ein Studium auf, ging aber kaum...

Osteoporose – ein oftmals unentdecktes Risiko

Was Sie zum Knochenschwund wissen sollten

In Deutschland leiden etwa sechs Millionen Menschen an Osteoporose. Das Gemeine an der Krankheit: Der Knochenschwund schreitet schleichend voran und wird oftmals erst bemerkt, wenn es schon fast zu spät ist. Dann nämlich, wenn starke Schmerzen auftreten und die ersten Brüche sich...

Moppelige Deutsche

Die Zahl der Übergewichtigen steigt

So dick war Deutschland noch nie – zu diesem Ergebnis kommt der Ernährungsbericht 2017. Alle vier Jahre erarbeitet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft einen Bericht, der die Ernährungssituation in Deutschland, langfristige Ernährungstrends und die Versorgung mit ausgewählten Nährstoffen beschreibt.