Wie die neuen Anforderungen meistern?

Konsequenzen der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung

Die Möglichkeit der Fixierung der Sauen wird laut der kürzlich beschlossenen Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (beziehungsweise des Bundesratsbeschlusses) nach Ablauf der Übergangsfristen deutlich verkürzt. Welche neuen Herausforderungen bestehen und inwieweit können sie hinsichtlich der verschiedenen Anforderungen von Sauen, Ferkeln aber auch von Landwirten bewältigt werden? Das LW hat Prof. Steffen Hoy dazu befragt.

LW: Wie sieht es aus mit dem Ferkelschutz nach der Geburt, wenn die Sau höchstens 5 Tage im Ferkelschutzkorb gehalten werden darf? Prof. Hoy: In den ersten drei Lebenstagen entstehen ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!