Deutschland muss mehr Phosphor zurückgewinnen

Klärschlamm – die Phosphorquelle im eigenen Land

Phosphor findet sich in allen uns bekannten Lebewesen, in jedem biologischen Organismus. Auf den Feldern lässt er als Dünger deshalb Getreide, Mais oder andere wichtige Pflanzen für Mensch und Tier gedeihen. Phosphor stabilisiert Zellwände, bildet Knochen, transportiert Energie, ist ein unerlässliches Baumaterial unserer DNA. Alles, was lebt, muss Phosphor zu sich nehmen. Ein Ersatz für diesen Grundstoff ist in der Natur nicht vorgesehen. Phosphor lässt sich weder synthetisch herstellen, noch kann er durch andere Stoffe ersetzt werden.

Phosphor kommt in der Natur nicht als freies Element vor, sondern findet sich meist in gebundener Form als Phosphat (PO43-) in der Erdkruste, zumeist handelt es sich dabei um sogenannte ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!