Düngebedarf je nach Ertrag berechnen

Konsequenzen der Düngeverordnung für die Grünlandwirtschaft

Mit etwa 225 000 ha und einem Flächenanteil von 31,5 Prozent in Rheinland Pfalz ist das Dauergrünland die wichtigste Bewirtschaftungsform zur Erzeugung von Grundfutter für die Milchproduktion. Dementsprechend lohnt sich ein Blick auf die lange diskutierte, nun aber wohl unmittelbar bevorstehende Düngeverordnung und die möglichen Auswirkungen auf den Sektor, zumal auch der Bußgeldrahmen für bestimmte Verstöße erhöht wurde.

Bisher wurde in der landwirtschaftlichen Grünlandpraxis weniger ertragsabhängig geplant, wie das beispielsweise im intensiven Ackerbau der Fall ist. In der praktischen Grünlandbewirtschaftung wurde also kaum die „exakt“ erforderliche N-Menge entsprechend ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!