Erntezeit für Waldmeister

Sparsam verwenden

Nicht umsonst ist einer der vielen Synonyme für den Waldmeister „Maikraut“; denn gerade beginnt die Hauptblütezeit der wohlriechenden krautigen Pflanze aus der Gattung der Labkräuter. Wer sie sammeln möchte, findet die kleine, hellgrüne und etwas unscheinbare Pflanze vornehmlich in Laubwäldern, wo sie oft eine größere Bodenfläche bedeckt. Charakteristisch sind die kreisförmig angeordneten, sechs bis acht schmalen Blätter, die an aufrechten, unverzweigten vierkantigen Stängeln sitzen.

Wer sich der Sammelmühe nicht unterziehen möchte, bekommt das Kraut in kleinen Bündeln auf dem Wochenmarkt; im Handel ist es auch im Topf erhältlich. Weitsichtige Waldmeister-Liebhaber haben die mehrjährige Pflanze ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!