Gemüse-Bouillon mit Kräuter-Quark-Klößchen

Das Gemüse kann je nach Saison variiert werden

Zutaten für vier Personen:
Für die Klößchen:

  • 150 g Magerquark
  • 1 Eigelb

    Eine selbst gemachte Bouillon schmeckt immer.

    Foto: Butaris

  • 2 gestrichene EL Butterschmalz (zum Beispiel Butaris)
  • 2 EL Mehl
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 EL Kerbel
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Minze (Kräuter alle gehackt)


Für die Bouillon:

  • 1 Möhre
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Kohlrabi
  • 1/2 Stange Lauch
  • 150 g grüne Bohnen
  • 6 Blumenkohlröschen
  • 100 g Erbsen
  • 3 gestrichene EL Butterschmalz
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zweig Liebstöckel
  • 3 Zweige Minze
  • Jodsalz
  • Pfeffer
 

Zubereitung:

Klößchen: Den Quark mit Eigelb, Butterschmalz und Mehl mit einem Kochlöffel glattrühren und das Ganze mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern abschmecken. Aus der Quarkmasse mit Hilfe von 2 Esslöffeln kleine Klößchen formen und ­diese in siedendem Salzwasser 10 Minuten ziehen lassen.
Bouillon: Die Möhre und den Staudensellerie putzen, waschen und in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Kohlrabi schälen und klein würfeln. Den gewaschenen Lauch in Ringe, die gewaschenen Bohnen in 1 bis 2 cm lange Stücke schneiden. Die Blumenkohlröschen ebenfalls waschen und in mundgerechte Stücke teilen. Die Erbsen aus der Schale herauslösen.
Butterschmalz in einem großen Suppentopf erhitzen, das gesamte Gemüse anschwitzen und mit der Brühe aufgießen. Den Liebstöckel-Zweig zugeben und alles für 15 Minuten leicht kochen lassen. Währenddessen die Minze in feine Streifen schneiden.
Anrichten: Den Liebstöckel-Zweig wieder entfernen, die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Suppentassen anrichten. Die Klößchen aus dem Salzwasser nehmen und in die heiße Suppe geben. Das Ganze mit Minze bestreut servieren.
Zubereitungszeit: 30 Minuten inklusive 15 Minuten Kochzeit
Nährwerte pro Portion: Fett 14,8 g, Kohlenhydrate 12,2 g, Eiweiß 11,4 g, Brennwert 228 kcal. butaris