Gezielte Herbstdüngung beugt Verlusten vor

Herbstentwicklung der Kulturen sicherstellen

Erneut haben ausgeprägte Trockenphasen in 2019 zu wichtigen Entwicklungszeitpunkten der Kulturen die Landwirtschaft auf die Probe gestellt. Der Wasservorrat im Boden verringert sich nach und nach und verschiebt so die Wasserbilanz der Vegetation ins Minus. Diese klimatischen Wetterveränderungen geben Anlass, die Faktoren Nährstoffe für die Pflanzen und Wasserbedarf der angebauten Kulturen immer wieder zu überprüfen.

Der Landwirt steht mittlerweile das ganze Jahr vor der Mammutaufgabe, die Bestände während der gesamten Vegetationsperiode optimal zu versorgen und somit in Zeiträumen längerer Trockenheit zur Verfügung stehendes Wasser effizient ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!