Gefüllte Paprika auf papriziertem Kraut

Die Paprika werden mit Reis und Hackfleisch gefüllt.
Foto: Loewenzahn

Zutaten für acht Paprika:

Für die Fülle:

  • 2 Tassen Reis
  • 100 g Faschiertes
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Basilikum
  • circa 1/4 l Gemüsesuppe

Für das Kraut:

  • 400 g Sauerkraut
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 gemahlene getrocknete Pfefferoni
  • 1 Lorbeerblatt
  • Wacholderbeeren
  • Salz
  • 1 TL Paprika, süß
  • 1/8 l Gemüsesuppe
  • 1 Erdapfel

Zubereitung:

Reis kochen, mit den anderen  Zutaten vermischen. Beim Paprika Deckel herunterschneiden, innen putzen und mit der leicht abgekühlten Masse füllen, wieder zudeckeln. Die gefüllten Paprika in einer Auflaufform nebeneinanderstellen, mit etwas Gemüsesuppe übergießen und bei ca. 180 °C etwa 20 Minuten braten.
Für das Kraut Zwiebel fein schneiden in Butter kurz anrösten, Kraut und Gewürze dazu, mit Suppe aufgießen, einen geschälten Erdapfel dazureiben und circa 20 Minuten köcheln lassen.


Übersetzung:
papriziert = mit gemahlenem Paprika gewürzt;
Faschiertes = Hackfleisch;
Pfefferoni = Peperoni, Chilischote;
Erdapfel = Kartoffel

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Österreichische Bäuerinnen kochen mit Gemüse". Sie können das Buch hier bestellen.