Täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte

Landesvereinigung Milch: wertvolle Calciumlieferanten nutzen

Sowohl sensorisch als auch chemisch besitzt die ESL-Milch den Charakter von traditionell pasteurisierter Milch, denn es entstehen kaum Verluste in Geschmack und Vitamingehalt. Daher besitzt ESL-Milch eine hohe ernährungsphysiologische Wertigkeit. ESL-Milch kombiniert also den Vorteil des guten Geschmacks von pasteurisierter Frischmilch mit dem Vorteil der längeren Haltbarkeit und wird daher mit Begriffen wie „länger frisch“ oder „maxifrisch“ beworben. Damit kommt sie den Konsumgewohnheiten der deutschen Verbraucher entgegen, die in den letzten Jahren länger haltbaren Konsummilchsorten den Vorzug gegenüber der klassischen Frischmilch gegeben haben.

Welche Milchsorte bevorzugt wird, ist egal. Wichtig ist, Milch täglich zu ver­zehren.
Foto: S. Rossmann/pixelio

Der Calciumgehalt der Milch verändert sich übrigens nicht, ganz gleich welches Erhitzungsverfahren angewandt wurde. Insofern spielt es keine Rolle, ob zur klassischen Frischmilch, zur ESL-Milch oder auch zur H-Milch gegriffen wird. Denn der für den Menschen so wichtige Mineralstoff Calcium ist in allen gleich viel enthalten.

Persönliche Geschmacksvorlieben

Tanja Lotz vom Team Ernährung der Landesvereinigung Milch Hessen weist darauf hin, dass viele Verbraucher bei Geschmackstests interessanterweise oft gar nicht in der Lage seien, verschiedene Milchsorten eindeutig voneinander zu unterscheiden und zuzuordnen. „Welche Milch bevorzugt wird, ist in erster Linie eine Frage persönlicher Vorlieben“, erklärt Lotz. „Hauptsache ist, dass Milch und daraus hergestellte Erzeugnisse täglich auf unserem Speisenplan stehen, denn Milch und Milchprodukte zählen zu unseren bedeutsamsten Calciumlieferanten“, hebt die Ernährungswissenschaftlerin den gesundheitlichen Stellenwert des weißen Fitmachers hervor. Der Mineralstoff Calcium festigt und stabilisiert Knochen und Zähne und ist deshalb besonders wichtig für Kinder und Jugendliche, deren Knochen sich im Wachstum befinden.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung, drei Portionen Milch und Milchprodukte am Tag zu verzehren. Dadurch lässt sich die für einen Erwachsenen empfohlene Menge von 1 000 Milligramm Calcium pro Tag gut erreichen, denn bereits in einem halben Liter Milch und zwei Scheiben Käse ist diese Menge enthalten. LVM Hessen