Mobbing in der Schule

Auch Bauernkinder sind betroffen

Ein neues Schuljahr beginnt. Manche Kinder gehen mit gemischten Gefühlen zur Schule, scheint doch Mobbing in Schulen, auch gegenüber Bauernkindern, zuzunehmen. Wer selber schon mal davon betroffen war, entwickelt möglicherweise sogar richtiggehend Angst vor der Schule. Was genau ist Mobbing eigentlich? Was ist dran am Mobbing von Bauernkindern? Aber viel wichtiger noch ist: Wenn es eintritt, was tun? Peter Jantsch, Diplom-Agraringenieur und systemischer Coach, liefert nachfolgend grundlegende Informationen und hilfreiche Tipps.

Mobbing ist psychische Gewalt durch Einzelpersonen oder eine Gruppe, die wiederholt und regelmäßig gegenüber einem einzelnen Menschen stattfindet. Zu den typischen Mobbinghandlungen gehören unter anderem Schikanieren, Demütigen, Quälen, Gewaltandrohung, körperliche ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!