Sie sind hier:  » Startseite » Rubriken » Hof & Familie » Erziehung

Rivalität unter Kindern

Manchmal muss Streiten sein – aber es gibt Grenzen

Jeden Morgen an der Bushaltestelle dasselbe: Wenn Moritz (12) aus dem Bus steigt, wird er von zwei Klassenkameraden schon erwartet – und in die Zange genommen. Bezeichnungen wie „Landei“ und „Weinflasche“ sind noch harmlose Varianten. Der Junge aus einer Winzerfamilie schwankt zwischen...

Was Hänschen lernen soll, muss ihm Hans vorleben

Verantwortung tragen zu können, muss reifen

Es gibt wohl kaum einen Ort, an dem der Nachwuchs so früh lernen kann, Verantwortung in der Erwachsenenwelt zu übernehmen, wie im landwirtschaftlichen Familienbetrieb. Aber wann sind die Jugendlichen alt genug für „echte Verantwortung“? Peter Jantsch, Diplom-Agraringenieur und systemischer Coach, gibt im Folgenden dazu hilfreiche Tipps und Anregungen.

Werbung im Netz

Kinder erkennen die Werbestrategien noch nicht

Kindern fällt es oft schwer, Werbung als solche zu erkennen – besonders im Internet. Online sind vor allem bei Instagram und Youtube Werbeformate entstanden, die selbst für Erwachsene nicht immer erkennbar sind. Schau hin!, der Medienratgeber für Familien, empfiehlt, Kindern Werbeformen zu erklären und sie zu werbefreien Seiten und Apps zu führen.

Schlechtes Zeugnis – was nun?

Wie Eltern ihre Kinder sinnvoll unterstützen können

Das Schuljahr geht mit großen Schritten seinem Ende entgegen. Und am letzten Schultag vor den Sommerferien gibt es Zeugnisse. Für viele Familien ein Tag, dem sie mit gemischten Gefühlen entgegensehen. Wie Eltern reagieren sollten, wenn das Zeugnis nicht so gut wie erwartet ausfällt, dazu nachfolgend hilfreiche Tipps.

Die Ohrfeige ist tabu

Konsequenzen sind besser als Bestrafungen

Wenn Kindergartenkinder zur Verteidigung der Lego-Kiste auch mal das Laser-Schwert zücken oder aufmüpfige Teenager aus Prinzip alle Ansagen ihrer Eltern ignorieren, kommen Mütter und Väter schnell an ihre Grenzen. Doch was sind sinnvolle Strafen?

Mein Kind, der Bandenchef

Tipps, wie Eltern mit Aggressionen des Kindes umgehen

Lisa lacht Tom aus, weil der rot geworden ist. Weswegen Tom natürlich noch roter wird und Lisa und die anderen Kinder noch mehr lachen. Lisas Freund Paul lacht am lautesten, er schubst Tom zu Boden und schlägt schließlich auf ihn ein. Oder:...

Der Spion im Kinderzimmer

Internetfähiges Spielzeug: Tipps zu Vernetzung und Schutz

Carly plaudert munter über ihr Lieblingsessen und ihre Kindergartenfreunde. Und sie erzählt, dass sie am Wochenende gerne zur Oma fahren möchte. „Weil die einen riesengroßen Garten hat und immer so leckere Apfelpfannkuchen backt.“ Woher Carly das wohl weiß? Noch wundert sich Carlys...

Trotz lass nach!

Nur nicht die Nerven verlieren bei trotzigem Kleinkind

Viele Eltern kennen das: Im Supermarkt wirft sich ihr kleiner Wonneproppen brüllend auf den Boden, weil er unbedingt ein Eis haben möchte. Klarer Fall von Trotzphase! Auch wenn Kinder die Nerven ihrer Eltern jetzt reichlich strapazieren: Lassen Sie sich nicht provozieren und sehen Sie daran auch das Positive, denn das Aufbegehren ist ein bedeutsamer Schritt auf dem Weg zur eigenen Persönlichkeit.

Was tun bei Mobbing?

Tipps für betroffene Kinder, Jugendliche und Eltern

Hänseln, schikanieren, ausgrenzen – Mobbing findet erschreckend häufig statt: Rund 10 bis 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen hierzulande sind davon betroffen. Die Folgen von Mobbing betreffen Körper und Seele zugleich. Eltern sind oft verzweifelt, weil sie ihre Kinder leiden sehen und nicht wissen, wie sie helfen können.

Endlich Schluss mit dem Nägelkauen

Viele Kinder knabbern an den Fingernägeln – Tipps dagegen

Manche Kinder fangen schon im Kindergartenalter damit an, bei anderen geht es in der Pubertät los: Nägelkauen. Meistens handelt es sich um eine vorübergehende Episode, die zeigt, dass das Kind gerade Stress hat. Manchmal aber verfestigt sich die Angewohnheit so, dass sie bis ins Erwachsenenalter bestehen bleibt – mit den entsprechenden Folgen: kurze, hässliche Fingernägel, entzündete Nagelhäute.

Die Qual mit der Berufswahl

Wie Eltern den Kindern bei der Berufsfindung helfen können

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das gilt auch für die Berufsfindung. Irgendwann nähert sich die Schulzeit dem Ende, der Abschluss rückt in die Nähe – und dann? Der Übergang von der Schule ins Studien- und Berufsleben ist eine Phase der Unsicherheiten.

„So wie ich bin, bin ich gut genug!“

Wie Kinder ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln

Jedes Kind möchte sich als wichtig, wertvoll, kompetent und geliebt erleben. Es möchte das Gefühl haben, anerkannt zu sein, etwas zu können und einen Beitrag zur Gemeinschaft zu leisten. Eltern möchten ihr Kind lieben, möchten stolz auf ihr Kind sein, möchten ihm etwas zutrauen und ihm vertrauen. Dazu ist es grundlegend wichtig, dass ein Kind mit sich zufrieden ist.