Schönes für saure Böden

Rhododendren und Heidearten fürs Grab

Rhododendren und die verschiedenen Heidearten sind Klassiker für die Grabbepflanzung. Ihre große Vielfalt und die besonders schöne Blüte machen sie so interessant. Oft gelten sie als Schattenpflanzen, doch das stimmt nur eingeschränkt. Viel wichtiger ist der Boden, vor allem dessen pH-Wert. Ist der Boden dazu noch humos und durchlässig, steht einer langen Freundschaft nichts mehr im Weg.

Rhododendren gehören zu einer Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse. Der Name Rhododendron kommt aus dem Griechischen und steht für „Rosenbaum“. Rhododendren mögen Lagen im Halbschatten, aber wenn genug Feuchtigkeit ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!