Stornierungen bei Urlaub auf den Bauern- und Winzerhöfen

Nachgefragt: Wie kann die Fachberatung jetzt helfen?

Die Corona-Pandemie führt zu massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens, wovon auch Anbieter von Urlaub auf den Bauern- und Winzerhöfen betroffen sind. Mit welchen Fragen sich diese zurzeit an die Beratungsstellen wenden und welche Unterstützungsmöglichkeiten es aufgrund der Ausfälle in dem Tourismussegment gibt, dazu informieren nachfolgend die beiden Fachberaterinnen Heidrun Baier-Linke vom Beratungsteam Erwerbskombinationen des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen und Katina Romer, Beraterin Einkommensalternativen an der Landwirtschaftskammer Rheinland Pfalz sowie Geschäftsführerin des Vereins NatUrlaub auf Winzer- und Bauernhöfen Rheinland-Pfalz, in einem Interview.

LW: Seit Mitte März fällt das Einkommensstandbein Urlaub auf den Bauern- und Winzerhöfen weg. Was bedeutet das für die anbietenden Betriebe? Heidrun Baier-Linke: Die Anbieter verzeichnen einen kompletten Ausfall der ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!