Chicken-Nuggets

Selbst gemachte Chicken-Nuggets.

Foto: Günther Jekle

Zutaten für vier Portionen:

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 EL griechischer Joghurt
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone
  • 250 g Paniermehl oder Weißbrotbrösel
  • 50 g Parmesan
  • Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Für die Nuggets, das Hähnchenbrustfilet in etwa 30 g gleichgroße Stücke teilen. Die Knoblauchzehen schälen und in eine Schüssel pressen. Paprika, Joghurt, Ei und eine Prise Salz sowie schwarzen Pfeffer dazugeben und alles miteinander verrühren. Das Hähnchen hinzugeben und gut marinieren. Zugedeckt mindestens 1 Stunde oder über Nacht ziehen lassen. Nun das Paniermehl sowie geriebenen Parmesan in eine Auf­laufschüssel geben und mit etwa 2 Esslöffel Olivenöl vermischen. Die marinierten Nuggets in der Parmesan-Panade wälzen, bis sie von allen Seiten gut bedeckt sind, und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C circa 15 bis 20 Minuten backen. Tipp: Die Nuggets lassen sich auch in größeren Mengen gut einfrieren. Das Backen dauert dann lediglich 5 Minuten länger.

Günther Jekle/trendxpress – LW 7/2022