Erfolgreicher Jahresauftakt in Alsfeld

Sehr gute Inlandsnachfrage auf der Zuchtviehauktion vergangene Woche

Hauptsächlich inländische Käufer aus dem eigenen Zuchtgebiet beziehungsweise aus benachbarten Bundesländern bestimmten das Marktgeschehen zum Jahresauftakt bei der Zuchtviehauktion am 9. Januar in Alsfeld. Der Inlandsbedarf an laufstallfähigen, korrekten Färsen mit sicheren Einsatzleistungen wurde bei Weitem nicht gedeckt. Einzelne Kaufinteressenten waren zudem überrascht von der positiven Nachfragesituation und dem sich daraufhin entwickelnden bundesweiten Preisniveau für marktkonforme Qualitäten.

Wieder waren bei der Rasse Fleckvieh keine abgekalbten Färsen aufgetrieben. Das etwas größere Angebot an weiblichen Zuchtkälbern wurde sehr zügig versteigert, der Bedarf wurde nicht gedeckt. Den Spitzenpreis von 600 ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!