Sie sind hier:  » Startseite » Rubriken » Aus der Region

Limousin-Züchter auf Besichtigungstour in der Pfalz

Vorzeige-Betriebe mit 260 bis 680 Tieren angeschaut

Mit voll besetztem Bus startete die Interessengemeinschaft Limousin Hessen zur Besichtigung von zwei bekannten Limousinzucht-Betrieben ins Pfälzer Bergland Nähe Kaiserlautern. Das erste Ziel der Besichtigungstour war der Hobstätter Hof der bekannten Limousinzucht Schad & Partner bei Einöllen.

Spitzenresultate für hessische Fleckviehzüchter

Hessische Zuchtbetriebe auch bundesweit im Blickfeld

Das alljährliche Züchtertreffen für die Rasse Fleckvieh-Fleisch der Qnetics GmbH fand dieses Jahr auf dem Zuchtbetrieb von Carsten Jost in Waldbrunn-Ellar statt. Entsprechend der ständig angewachsenen Bedeutung, die die Rasse in der gesamten hessischen Fleischrinderzucht inzwischen eingenommen hat, war das Interesse an allen Themen aus den Bereichen Fleischrinderzucht, Vermarktung und Tiergesundheit bei der Besichtigung entsprechend groß.

Best of Wine Tourism-Awards für Mainz und Rheinhessen

Great Wine Capitals – Preisträger in sieben Kategorien

Die Preisträger des Best Of Wine Tourism-Awards 2020 wurden in einer Galaveranstaltung in Westhofen im „Gut Leben am Morstein“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb zeichnet Betriebe oder Initiativen aus, die sich durch weintouristische Angebote hervorheben.

Großes ehrenamtliches Engagement für die Landwirtschaft

BWV-Kreisvorsitzender Roland Bellaire erhält Verdienstmedaille

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Germersheim im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd (BWV), Roland Bellaire aus Neupotz, wurde für sein herausragendes, ehrenamtliches Engagement mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

71. Deutsche Weinkönigin ist Angelina Vogt von der Nahe

Prinzessinnen aus Württemberg und der Bergstraße

Die 71. Deutsche Weinkönigin heißt Angelina Vogt und kommt von der Nahe. Als Deutsche Weinprinzessinnen stehen ihr Julia Sophie Böcklen aus Württemberg und Carolin Hillenbrand von der Hessischen Bergstraße zur Seite.

Leistungsprüfung Ziehen und Fahren im Pferdezentrum

Qualitätvolle Kaltblutpferde und Ponys

Mitte September fand auf der Anlage des Pferdezentrums in Standenbühl die Leistungsprüfung Ziehen und Fahren statt. Sieben Pferde, darunter vier Ponys (drei Haflinger und ein Welsh B) sowie drei Kaltblutpferde, davon zwei Pfalz-Ardenner und ein Schwarzwälder, stellten sich der Prüfung.

Traditionelle Feldrundfahrt des KBV Werra-Meißner

Politiker nehmen Steuer selbst in die Hand

Landtagsabgeordnete von CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Freizeitdress, die sich ohne Berührungsängste unter eine Pflanzenschutzspritze stellen und die Düsen ganz genau inspizieren oder sich ein Güllefass mit Schleppschläuchen aus allernächster Nähe ansehen?

Schneller: Dialog zwischen Stadt und Land fördern

Dreitägiges Erntefest in Frankfurt am Main

Ziel des Erntefestes des Frankfurter Landwirtschaftlichen Vereins (FLV) zwischen der Frankfurter Hauptwache und dem Roßmarkt ist es, der städtischen Bevölkerung, darunter sehr vielen Schul- und Kindergrtenkindern, die Landwirtschaft und das Landleben nahe zu bringen.

HBV-Ehrenplakette für Zuchtbetrieb Gries

Fleischrinderrassen und Schwäbisch Hällische Sauen

Seit sehr langer Zeit gehört der Oberseener Hof, der von der Familie Gries in der Nähe von Laubach am Westhang des Vogelsberges bewirtschaftet wird, zu den bekanntesten und erfolgreichsten Zuchtstätten für Fleischrinder in Hessen.

Sargenzeller Früchteteppich Erfolgsgeschichte ohnegleichen

Menschen im Dorf stellen was auf die Beine

Wer die „Geschichte der Alten Kirche“ des Fördervereins der Alten Kirche in Sargenzell liest, wird kaum glauben, was Einwohner eines kleinen Stadtteils der osthessischen Stadt Hünfeld in gemeinsamer Anstrengung zu leisten imstande waren.

Deutsche Weinköniginnen – sechs Finalistinnen stehen fest

Hohes Niveau der Kandidatinnen

Im Vorentscheid zur Wahl der Deutschen Weinkönigin am 21. September präsentierten sich zwölf Kandidatinnen der 70-köpfigen Jury und den über 800 begeisterten Zuschauern im Saalbau in Neustadt durchweg als kompetente Weinfachfrauen.

Bessere Einbindung der Landwirte bei Planung und Bau

Deichrückverlegung Sponsheim nicht ohne Landwirte

Die zu Ende gegangene Frist, in der sich betroffene Bürger und Landwirte im Rahmen des Genehmigungsverfahrens zur Deichrückverlegung Sponsheim äußern können, nimmt der BWV zum Anlass, sein Unverständnis über das Ignorieren der landwirtschaftlichen Belange auszudrücken.