Hofübergabe als emotionaler Prozess

Zwischenmenschliche Aspekte berücksichtigen

Die Hofübergabe ist ein komplexer Prozess, sowohl was Dauer, Umfang der zu bedenkenden Aspekte und Größe der Auswirkungen betrifft, als auch die persönliche und emotionale Vielschichtigkeit. Die Praxis zeigt, dass oftmals die emotionalen Themen das Schwierige an einer Übergabe sind. So manche Hofübergabe ist aufgrund unüberbrückbarer Konflikte zwischen den Generationen stark gefährdet. Das muss nicht sein. Peter Jantsch, Diplom-Agraringenieur und systemischer Coach, liefert im Folgenden hilfreiche Tipps für einen gelingenden Hofübergabeprozess.

Ein Beispiel: Anton und Bernhard reden nicht mehr miteinander. Wenn sie es doch tun, dann reichen drei oder vier Worte aus, bis einer von ihnen explodiert. Aber sie müssen reden, ...

Login

Als Abonnent haben Sie freien Zugriff auf alle Bereiche von lw-heute.de.
Um Zugang zum Mitgliederbereich zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Abo-Nummer und ihre Postleitzahl ein.

Noch kein Abonnent?

Ihr Abo – Ihre Vorteile – Jetzt sichern!

Jetzt abonnieren!