Sie sind hier:  » Wochenblatt
Vorstand in Laisa bestätigt

Vorstand in Laisa bestätigt

Veranstaltungen und Vorhaben für dieses Jahr vorgestellt

Auf der Jahreshauptversammlung der Landjugend Laisa wurde der Vorstand weitestgehend im Amt bestätigt. Nachfolgend werden die Positionen mit ihren Vertretern kurz vorgestellt.

Meinungsverschiedenheiten vor der Grünen Woche

Meinungsverschiedenheiten vor der Grünen Woche

Schulze will mehr Umweltpolitik in der GAP

Die unterschiedlichen Auffassungen innerhalb der Bundesregierung über die zukünftige Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) sind anlässlich der Grünen Woche deutlich geworden. Bei einem von ihrem Haus im Vorfeld der Messe organisierten Agrarkongress beklagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze das Fehlen einer abgestimmten deutschen Position.

Markttelegramm KW 4

Markttelegramm KW 4

Für tierische- und pflanzliche Erzeugnisse im LW-Gebiet

Was kann man gegen Dickmacher tun?

Was kann man gegen Dickmacher tun?

Hierzulande gelten 62 Prozent der Männer, 47 Prozent der Frauen und 15 Prozent der Kinder als übergewichtig. Ernährungsmitbedingte Erkrankungen sowie die Folgekosten sind immens. Immer wieder gibt es daher von politischer Seite Versuche, dieses Gesundheitsproblem in den Griff zu bekommen. Derzeit will...

Restriktionszonen in Hessen erneut erweitert

Restriktionszonen in Hessen erneut erweitert

Zahlreiche Landkreise betroffen

Seit Jahresbeginn hat es in Baden-Württemberg, dem Saarland und Rheinland-Pfalz 27 Fälle der Blauzungenkrankheit gegeben. Die neuen Fälle sind zuletzt wieder näher an die hessische Landesgrenze herangerückt. Wie das hessische Landwirtschaftsministerium am Montag dieser Woche gegenüber dem LW erklärte, mussten die bisherigen...

Blühstreifen-Initiative geht weiter

Blühstreifen-Initiative geht weiter

Im letzten Jahr rund acht Tonnen Saatgut verteilt

Die im Frühjahr 2017 gestartete Gemeinschaftsinitiative „Hessens Landwirtschaft blüht für Bienen – Landwirte und Imker sind Partner“ geht in die nächste Runde.

Winzersekt hat viele Facetten

Winzersekt hat viele Facetten

Mehr Aufklärung für den Genuss nicht nur als Aperitif

Sekt hat sie schon immer fasziniert. Gerade weil bei der Herstellung viel Geduld und Grundvertrauen gefragt sind, findet sie den Prozess super spannend. Seit drei Jahren gestaltet Anika Hattemer-Müller vom Nikolaushof in Gau-Algesheim ihre eigene Sektlinie.

Ministerin Hinz auf Ausgleich bedacht

Ministerin Hinz auf Ausgleich bedacht

Alle nachhaltig wirtschaftenden Betriebe einbinden

Die konventionelle Landwirtschaft in Hessen soll nicht ins Abseits gestellt werden. Das hat die grüne hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz am Montag bei der Eröffnung der Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen in Baunatal gesagt. Hinz zeigte sich in ihrer Rede sehr auf Ausgleich bedacht und betonte den Willen, alle Betriebe, die nachhaltig wirtschaften, einzubinden.

Deutsches Schweinefleisch gewinnt Marktanteile zurück

Deutsches Schweinefleisch gewinnt Marktanteile zurück

Mehr Frischfleisch nach China verkauft

Die chinesischen Schweinefleischimporteure haben in den ersten drei Quartalen 2018 insgesamt in etwa so viel Ware bei ihren internationalen Lieferanten geordert wie im Vorjahreszeitraum, Deutschland konnte jedoch mehr Frischfleisch nach China verkaufen.

Die Feld-Stall-Bilanz wird für Wiederkäuer „plausibilisiert“

Die Feld-Stall-Bilanz wird für Wiederkäuer „plausibilisiert“

Wer muss Nährstoffvergleich oder Stoffstrombilanz anfertigen?

Es sollte mittlerweile jedem klar sein, ob er einen Nährstoffvergleich nach der Düngeverordnung erstellen muss. Fast alle Betriebe sind dazu verpflichtet, jährlich die Nährstoffabfuhren und Nährstoffzufuhren ihrer Flächen zu bilanzieren. Dazu kommt aber – zunächst nur für einige Betriebe – seit dem Kalenderjahr 2018 oder dem Wirtschaftsjahr 2018/19 auch die Stoffstrombilanz, die sich mit den Nährstoffzu- und -abfuhren auf den Betrieb als Einheit bezieht, und die eine „Hoftorbilanz“ ist.