Sie sind hier:  » Wochenblatt
Düsser Milchviehtage nicht verpassen

Düsser Milchviehtage nicht verpassen

Messe am 21.und 22. Februar in Bad Sassendorf

Unter dem Motto „Aus der Praxis – für die Praxis“ finden vom 21. bis 22. Februar die Düsser Milchviehtage statt. Milchviehhalter können sich dort über aktuelle Entwicklungen und neue Produkte aus den Bereichen Bauen, Melken, Fütterung, Zucht, Haltung, Technik und Management informieren.

Fasten ist eine Auszeit für Körper und Seele

Fasten ist eine Auszeit für Körper und Seele

Verzichten – vom digitalen Detox bis zum Intervallfasten

Der Karneval ist vorüber, die Fastenzeit beginnt. Viele Menschen nehmen sie zum Anlass, ein paar Wochen auf eingefahrene Gewohnheiten zu verzichten. Sie gönnen sich eine Auszeit von Computer, Fernsehen, Auto oder Genussmitteln, halten Diät oder versagen sich feste Nahrung komplett.

Jetzt den Agrardieselantrag für das Verbrauchsjahr 2017 stellen

Jetzt den Agrardieselantrag für das Verbrauchsjahr 2017 stellen

Hauptantrag bis 30. September beim Zollamt einreichen

Der Hessische Bauernverband (HBV) erinnert seine Mitglieder daran, die Wintertage bis zum Beginn der Feldarbeiten zu nutzen.

Rechtzeitig nach Käfern schauen

Rechtzeitig nach Käfern schauen

Frühjahrsschädlinge vor der Rapsblüte – worauf ist zu achten?

Sobald die kalte Jahreszeit vorüber ist und die Temperaturen ansteigen, stehen die Rapsschädlinge in den Startlöchern. Erste Stängelrüssler fliegen bereits bei einer Lufttemperatur um die 10 °C. An sonnigen und windstillen Tagen bei Temperaturen um etwa 18 °C fliegt der Großteil der großen Rapsstängelrüssler in die Rapsflächen ein.

Lidl führt Fleischkennzeichnung nach Haltungskriterien ein

Lidl führt Fleischkennzeichnung nach Haltungskriterien ein

Vierstufiges Modell ab April auf Eigenmarken

Lidl will ab April in Deutschland eine Haltungskennzeichnung auf Frischfleisch-Verpackungen seiner Eigenmarken einführen. Wie das Unternehmen kürzlich mitteilte, wird die Kennzeichnung in Form eines Vier-Stufen-Modells analog zur Eierkennzeichnung erfolgen und sich auf Schwein, Rind, Pute und Hähnchen beziehen.

Ohne Plage auf die Waage?

Ohne Plage auf die Waage?

Sortierverluste bei Mastschweinen vermeiden

Sortierverluste gehen ins Geld. Um diese zu minimieren, stehen bewährte, verbesserte, aber auch ganz neue Technologien zur Verfügung. Was es beim Wiegen zu beachten gibt und welche neuen Wiegetechniken es gibt, erläutert Dr. Eckhard Meyer, LfULG Köllitsch.

Agrarscouts als Botschafter der modernen Landwirtschaft

Agrarscouts als Botschafter der modernen Landwirtschaft

Grüne Woche ist wichtige Kommunikationsplattform

Viele Städter wissen heute nicht mehr, wie es auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aussieht. Der Erlebnisbauernhof auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin gibt ihnen die Gelegenheit, sich über die moderne Landwirtschaft zu informieren. Über 100 Agrar­scouts haben an den zehn Messetagen in diesem Jahr ganz persönliche Einblicke in ihren Alltag auf dem landwirtschaftlichen Betrieb gewährt und mit den Besuchern diskutiert.

Faire und differenzierte Auseinandersetzung gefragt

Faire und differenzierte Auseinandersetzung gefragt

Treffen zwischen BWV und evangelischer Kirche

Anfang Februar traf der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Eberhard Hartelt, den hessen-nassauischen Kirchenpräsident Dr. Volker Jung. In der Kirchenverwaltung in Darmstadt tauschten sie sich über wichtige Fragen der aktuellen Agrarpolitik aus.

Viele wollen am Urlaubstrend „Aufs Land“ teilhaben

Viele wollen am Urlaubstrend „Aufs Land“ teilhaben

Mosel-Winzerin Esther Dahm neue Vereinsvorsitzende

Nach 20 Jahren gibt Harald Geiß das Amt des ersten Vorsitzenden im Verein „Naturlaub auf Winzer- und Bauernhöfen“ in jüngere Hände. Seine Nachfolgerin ist die Winzerin Esther Dahm aus Pünderich. Geiß betonte auf der Mitgliederversammlung des Vereins in Osann-Monzel, dass der Landtourismus heute eine feste Größe im Tourismus darstelle. Dies sei in der Vergangenheit nicht selbstverständlich gewesen.

Die Hühner verdienen einen Sonderpreis

Die Hühner verdienen einen Sonderpreis

Tierische Helfer unterstützen den Lernort Bauernhof

Wie wertvoll Tiere für die Bauernhofpädagogik sind, berichteten die Betriebsleiter bei der diesjährigen Fachtagung zum Lernort Bauernhof (LOB) in Bad Kreuznach. „Die Hühner sind unsere pädagogischen Superhelfer“, haben einige Teilnehmer bei ihren Angeboten festgestellt.