Sie sind hier:  » Wochenblatt
Horntragende Kühe im Laufstall – so geht es

Horntragende Kühe im Laufstall – so geht es

Forschungsprojekt auf Öko-Milchviehbetrieben durchgeführt

Das Angebot an genetisch hornlosen Zuchtbullen nimmt sowohl quantitativ wie auch qualitativ zu. Für viele Landwirte ist deren Einsatz sowie die Umstellung der Milchkuhherde auf genetisch hornlose Tiere die Möglichkeit, das unbeliebte wie auch in der Kritik stehende Enthornen der Kälber zu vermeiden.

Hofübergabe früh planen

Hofübergabe früh planen

Fachtagung informiert über juristische und finanzielle Aspekte

Die Gestaltung der Hofübergabe hat weitreichende Auswirkungen auf die Zukunft der Betriebsübernehmer und der -übergeber. Juristische Aspekte, das politische und wirtschaftliche Umfeld und die Begleitung der Banken wurde vergangene Woche bei einer Fachveranstaltung in Korbach aufgezeigt. Hierzu hatten länderübergreifend die Kreisbauernverbände Waldeck und Hochsauerlandkreis im Westfälischen Landwirtschaftsverband sowie die Deutsche Kreditbank AG (DKB) eingeladen.

Viel Engagement beim Jungzüchtertag in Alsfeld

Viel Engagement beim Jungzüchtertag in Alsfeld

Hessens Nachwuchszüchter zeigten sich motiviert

Auch dieses Jahr war die Alsfelder Hessenhalle inklusive der dazugehörigen Stallungen am traditionellen Wochenende für die Jungzüchter voll belegt und der Nachwuchs aus den Zuchtbetrieben in Hessen und Thüringen hatte sich bestens auf die Veranstaltung vorbereitet. Die letzten Vorbereitungen, vor allen Dingen das Waschen und Scheren und richtige Aufstallen der Rinder fand in den Ställen statt und war das Hauptarbeitspensum für den am Freitag beginnenden Wettbewerb. Jetzt sollte sich zeigen, ob alle vorbereitenden Maßnahmen, die bei verschiedenen Schulungen gezeigt wurden, zum Erfolg führen sollten.

Von Agrarpolitik bis Zwischenfrüchte

Von Agrarpolitik bis Zwischenfrüchte

Fachtagung schaute in die Zukunft des Ackerbaus

Nicht weniger als die Zukunft der Landwirtschaft hatte sich der Verein für Landwirtschaftliche Fortbildung Nassauer Land zum Thema seiner 25. Fachtagung in Idstein gewählt. Hochkarätige Referenten aus Politik und Wissenschaft näherten sich dieser Frage unter verschiedenen Aspekten wie etwa der Wirtschaftlichkeit weiter Fruchtfolgen, der Digitalisierung oder der CO2-Bindung landwirtschaftlicher Böden.

Locker, leicht und lecker – weniger Zucker, voller Genuss

Locker, leicht und lecker – weniger Zucker, voller Genuss

Süßes bei der Jahresschulung der Ernährungsfachfrauen

Rund um das Thema „Weniger Zucker, voller Genuss“ drehen sich die Vorträge der Ernährungsfachfrauen im Landfrauenverband Hessen im Jahr 2020. Im Rahmen der Jahresschulung bereiteten sich die Ernährungsfachfrauen kürzlich auf diese Vorträge vor.

„Hessenmeisterschaft“ der Schafzucht in Alsfeld

„Hessenmeisterschaft“ der Schafzucht in Alsfeld

Große Rassenvielfalt bei der Stammherdenschau 2019

Schon sehr früh am Morgen, um 7 Uhr, waren die Beschicker der alle zwei Jahre stattfindenden Stammherdenschau des Hessischen Verbandes für Schafzucht und -haltung (HVSZA) im Pferdezentrum Alsfeld zugange, um im Wettbewerb um die besten Herdbuchtiere Hessens dabei zu sein. Am Vortag bereits hatten fleißige Helfer alles für die Veranstaltung hergerichtet. Das Pferdezentrum Alsfeld bot dafür zum zweiten Mal einen würdigen Rahmen.

Mit Motivation und Konsequenz zum Erfolg

Mit Motivation und Konsequenz zum Erfolg

Kälbergesundheit war Thema des Rindergesundheitstages

Ein umfangreiches Programm hatte der Rindergesundheitstag des Innovationsteams Milch Hessen, der am vergangenen Samstag in Gießen stattfand, wieder zu bieten. Es ging um das Thema Kälbergesundheit, bei dem es offensichtlich Bedarf an Fachwissen in den Betrieben gibt – mehr als 130 Teilnehmer waren zu der Tagung gekommen. Auch dieses Mal wurden wieder viele praktische Tipps vermittelt. Sibylle Möcklinghoff-Wicke vom Innovationsteam Milch Hessen berichtet über die Tagung.

Von der Leyen wirbt für„Green Deal“ als Wachstumsstrategie

Von der Leyen wirbt für„Green Deal“ als Wachstumsstrategie

Klimaneutralität bis Mitte des Jahrhunderts angestrebt

Die neue Präsidentin der Europäischen Kommission, Dr. Ursula von der Leyen, hat für den von ihr geplanten „Green Deal“ als „neue Wachstumsstrategie“ geworben. In ihrer Rede, kurz vor der Bestätigung ihrer Kommission durch das Europaparlament am vergangenen Mittwoch in Straßburg, stellte die frühere Bundesverteidigungsministerin erneut das Ziel heraus, bis zur Mitte des Jahrhunderts Klimaneutralität in der Europäischen Union erreichen zu wollen.

Jörg Schäfer folgt Friedhelm Diegel im Vorsitz

Jörg Schäfer folgt Friedhelm Diegel im Vorsitz

Wechsel nach 15 Jahren beim KBV Hersfeld-Rotenburg

Ein großer Diskussionsbedarf seitens der Mitglieder, die die Rede von HBV-Präsident Karsten Schmal durch eine ganze Reihe von Zwischenfragen begleiteten, auf die dieser geduldig und ausführlich einging, ließ die Mitgliederversammlung etwas länger dauern. Nach drei Stunden erst begann der Tagesordnungspunkt Wahlen zum Vorstand, bei dem Jörg Schäfer einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Friedhelm Diegel wurde Ehrenvorsitzender.

Versuch zur Langfristwirkung der Klärschlammanwendung

Versuch zur Langfristwirkung der Klärschlammanwendung

38 Jahre Nährstoff- und Schwermetall-Gehalte untersucht

In Deutschland fallen derzeit jährlich etwa 1,7 Mio. Tonnen Klärschlamm (Trockenmasse) aus kommunalen Abwasserbehandlungsanlagen an. Davon wurden im Jahr 2017 etwa 18 Prozent in der Landwirtschaft und weitere 10 Prozent im Landschaftsbau stofflich verwertet. Der Anteil des stofflich verwerteten Klärschlamms ist rückläufig. So wurden im Jahr 2010 noch etwa 30 Prozent des Klärschlamms in der Landwirtschaft und 14 Prozent im Landschaftsbau verwertet.