Sortenwahl nach Folgekosten treffen

Nachhaltigkeit im Gemüsebau angekommen

Am Feldtag Gemüsebau hat Syngenta Pressevertreter auf sein Demo­feld eingeladen und eine Vorführung des eigenen Saatguts gegeben sowie einen Nachhaltigkeitsweg präsentiert. Axel Voss, Verkaufsteamleiter Gemüsesaatgut, gab einen Einblick zu Sortenneuheiten und deren Resistenzen.

Bio-Tomaten, Bio-Paprika und Bio-Gurken by Bayer

Bio-Gemüsesaatgut von Bayer ab 2022

Bayer erweitert sein Angebot an Gemüsesaatgut unter dem neuen Dach „Vegetables by Bayer“ um ökologisch erzeugtes Saatgut. Die Markteinführung wird sich nach Angaben des Konzerns auf Tomaten, Paprika und Gurken konzentrieren. Im Jahr 2023 sollen dann auch Tomaten-Wurzelstöcke folgen.

Wie steht es um den Pflanzenschutz im Gemüsebau?

Trend zu biologischen Pflanzenschutzmitteln ist da

Beim Feldtag Gemüsebau geht es nicht nur um Maschinen für die Anbauer, sondern auch um die Düngung und den Pflanzenschutz. Die Firmen sind vor Ort und informieren die Gemüseanbauer über mögliche Pflanzenschutzstrategien in den einzelnen Kulturen.

Hallen mit Zeltdach sind vielfältig einsetzbar

Schneller Auf- und Abbau bei Hallen von Röder

Die Röder Zelt- und Veranstaltungsservice GmbH mit Hauptsitz in Büdingen-Wolferborn entwickelt und installiert seit 60 Jahren flexible Hallen und Zelte für Industrie, Veranstaltungen und Logistik. Für landwirtschaftliche Betriebe sind die Konstruktionen die perfekte Lösung zur Lagerung von Getreide, Futtermitteln, Saatgut, Heu und Stroh bei saisonalen Lager-Engpässen, zur artgerechten Tierhaltung oder als vollausgestattete Maschinenhallen, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Viele Landwirte nutzten Gelegenheit zum Praxis-Test

Feldabende von Aebi, John Deere und Köckerling

Wie die Veranstalter in einer Pressemeldung mitteilen, konnten die Landwirte John Deere Traktoren von 120 bis 370 PS, Köckerling Bodenbearbeitung und Sätechnik von 3 bis 6 Meter, John Deere Mähdrescher und eine Rundballenpresse im praktischen Einsatz erleben. Erfreulich sei das große Interesse an...

175 Jahre Seippel Landtechnik in Groß-Umstadt

Attraktiver Arbeitgeber betont Leistungsfähigkeit

Seit 175 Jahren ist die Firma Seippel Landtechnik in Groß-Umstadt, mittlerweile in der sechsten Generation, ein erfolgreicher inhabergeführter Familienbetrieb. Mit nur zwei Umzügen, 1880 von der Hügelstraße in die Mühlstraße und 1966 zum Standort am Warthweg, erwies sich das Unternehmen als sehr standorttreu und passte sich den sich ändernden Bedürfnissen ihrer Kunden konsequent an.

Göweil präsentiert die neue Generation seiner G-1-Serie

Rundballenpresse und Kombi verbessert

Mit zahlreichen Neuerungen bei seiner Rundballenpresse und Press-Wickelkombination reagiert der oberösterreichische Hersteller Göweil auf die Wünsche vieler Kunden, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erläutert.

50. Hausmesse „Auf der Warth“

Zur 50. Hausmesse „Auf der Warth“ in Groß-Umstadt freute sich die Familie Seippel mit ihrem Team am Winzerfest-Wochenende mehrere tausend Besucher zu begrüßen.

Schäfer Landtechnik erweitert Vertriebsgebiet

Verkauf von Deutz-Fahr-Traktoren in Südhessen

Die Firma Schäfer Landtechnik GmbH erweitert ihr Gebiet nach Südhessen: Der Deutz Fahr-Händler aus Runkel-Ennerich bei Limburg betreut ab sofort auch die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Offenbach sowie Frankfurt. Damit übernimmt der Landmaschinenhändler einen Teil des bisherigen Vertriebsgebietes der Firma Feick aus Reinheim.

Neues Technik-Center Rhön der Raiffeisen Waren GmbH

Tag der offenen Tür am neuen Standort in Petersberg

In Fulda-Petersberg ist Ende März bei einem Tag der offenen Tür das Technik-Center Rhön der Raiffeisen Waren GmbH ein­geweiht und vorgestellt worden. Auf den über 11 000 Quadratmetern des neuen Standortes herrschte reges Treiben. Mit deutlich mehr als 3 000 Interessierten waren...

Hausmesse bei Müller in Laubach

Über Schlepper und Futtererntetechnik informiert

Zur großen Landtechnik-Ausstellung der Firma Müller Landtech­nik in Laubach bei Gießen kamen vorletztes Wochenende nach Firmenanga­ben etwa 2 000 Besucher.

Wie die Ölfelder der Landwirte ertragreich bleiben

Rapool-Fachtagung „Ertragsperspektiven“ in Gambach

Winterraps hat in vielen Betrieben einen hohen Stellenwert. Auch der Markt für die Ölsaat ist derzeit gut. Für den wirtschaftlichen Anbau unter den neuen gesetzlichen Vorgaben wie die Novelle der Düngeverordnung mit der Vorgabe zur Verringerung der Stickstoffausbringung werden die Herausforderungen aber größer.