(K)eine Aufgabe für die Weinwerbung?

In Rheinland-Pfalz soll künftig das Wein- und Kulturangebot zur Stärkung des Tourismus mehr in den Vordergrund geschoben werden. Um die Neugierde der anvisierten Zielgruppe zu erreichen, ist aber erst einmal das passende Angebot nötig. Zwar verfügt Rheinland-Pfalz über die...

Nachfrage war da, aber nicht die Gerste

Für den Anbau von Braugerste gab es in der vergangenen Saison ein Stück weit Entwarnung: Sowohl in Hessen als auch in Rheinland-Pfalz wurde der negative Trend gestoppt und wieder – wenn auch in geringem Umfang – mehr vom...

Extensives Grünland intensiv nutzen

Viele Grenzstandorte in unseren Mittelgebirgen werden nur noch extensiv bewirtschaftet, und auch die Weidehaltung von robusten Rinderrassen kann die Landschaft nicht mehr überall flächendeckend und vor allem kostendeckend pflegen. Die Weiterentwicklung der EU-Agrarpolitik mit weiteren ab­sehbaren negativen Folgen auch...

Irrationale Angst vor der Chemie

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat im Frühjahr vergangenen Jahres bestätigt, dass die Zahl der Überschreitungen von Rückstandshöchstmengen bei Pflanzenschutzmitteln in der Nahrung weiter abgenommen hat. Auch die Ausbringungsgeräte sind in Ordnung, und die Sachkunde bei den Anwendern ist...

Nachwuchsmangel: Kommunikation verbessern

Es zeichnet sich ab: Die geburtenschwachen Jahrgänge kommen und viele Betriebe suchen dringend nach Personal. Da ist es zu begrüßen, dass bereits 60 Prozent der Auszubildenden in den Grünen Berufen nicht mehr aus landwirtschaftlichen, wein- oder garten­baulichen Betrieben stammen....

Das neue agrarpolitische Jahr wird eingeläutet

Das agrarpolitische Jahr beginnt mit der Grünen Woche, die am 20. Januar in Berlin eröffnet wird. War die Veranstaltung, zumindest die Berichterstattung, in den vergangenen Jahren mehrfach von Lebensmittelskandalen überlagert, so steht die weltweit größte Verbrauchermesse bislang unter...

Anzeige